Anzeigen
 

Arbeiten des Bauhofs im Juli 2017

Über jüngst die ausgeführten Arbeiten berichtet die Markersdorfer Bauverwaltung im August-Schöpsboten. So wurde am Pfaffendorfer Spielplatz auf Wunsch des Ortschaftsrates ein Hundeklo mit Tütenspender eingerichtet. "Wir hoffen, dass es von allen Hundebesitzern angenommen und bestimmungsgemäß benutzt wird", hieß es dazu. Zugleich demontierten die Bauhofarbeiter zwei defekte Wipptiere und transportierten sie zur Reparatur zum Bauhof. Auch die Bänke und Sitzgarnituren sollen bis zum Herbst instand gesetzt werden.

Im Gewerbegebiet Markersdorf wurden die Straßen gereinigt und Gras gemäht. Auch in den anderen Ortsteilen und an den Kindergärten setzte der Bauhof die Grasmahd fort.

Im gesamten Gemeindegebiet wurden Schlaglöcher mit Kaltasphalt verfüllt. Stellenweise mussten verdorrte Bäume, heruntergebrochene Äste und nicht mehr benötigte Pfähle beräumt werden. In Markersdorf und Gersdorf reinigten die Bauhofarbeiter Schnittgerinne und leerten Gullys.

Die eingebrochene Flügelwand der Brücke bei Heidelberger (OT Markersdorf) wurde repariert, weitere Brücken wurden gereinigt. Die Fahnenmasten vorm Rathaus wurden gerichtet und neu einbetoniert.

Im Rahmen der Gewässerunterhaltung schachteten die Bauhofmitarbeiter das Pfaffendorfer Wasser bei Harscher von Hand aus, entfernten am Markersdorfer Schöps Büsche aus dem Uferbereich und mähten den Vorfluter bei der Arztpraxis Großmann.