Weihnachtsfeier für Senioren der Ortschaften Holtendorf und Markersdorf

Das Jahr 2017 ist Geschichte, wir schreiben eine neue Zahl: 2018. Was bringt uns dieses neue Jahr? Keiner weiß es. Wenn wir zurückblicken auf das Jahr 2017, gibt es viele angenehme Ereignisse, an die wir uns gern erinnern. ...weiterlesen

Restaurierung des Denkmals für die Opfer des Krieges 1870/71

In der Dezemberausgabe 2017 des Schöpsboten informierte der Markersdorfer Ortschaftsrat zum Stand der Restaurierung des Denkmals für die Opfer des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71.
Abbildung: Markersdorfer Kriegerdenkmal des Ersten Weltkriegs ...weiterlesen

Auf der Spur der Altstadt-Million

Schon im Oktober 2017 hat der Kultur- und Heimatverein Markersdorf e.V. die Sonderausstellung im Görlitzer Kaisertrutz, mit der an den anonymen Millionenspender erinnert wurde, besucht. Seit 1995 hatte er der Stadt Görlitz jährlich eine Spende im Wert von einer Million D-Mark zukommen lassen, erst 2016 versiegte der Fluss. Die Spende war an die Bedingung geknüpft, dass das Geld für den Erhalt der Görlitzer Baudenkmale eingesetzt und der Name des Spenders nicht bekannt wird. ...weiterlesen

Kleider machen Leute - das kennt wohl jeder!

Symbolfoto
Chic, chic, bon, bon, elegant 1A - alle Affen, die da gaffen, machen aaah! Das Modefieber hat im Umkreis wieder zugeschlagen, denn Frau Krautz ist mit ihrem mobilen Modegeschäft in den Ortschaften von Markersdorf unterwegs. ...weiterlesen

Gasthof "Zur Brauerei" geschlossen

Leicht gefallen ist Jeannine Elsner, der Wirtin des Gasthofs "Zu Brauerei" in Markersdorf, der Entschluss zur Schließung nicht. Schon seit dem 1. Oktober 2017 bleiben die Türen zu. "Es ging einfach nicht mehr", sagt sie. ...weiterlesen

Schlesische Talsperren besucht

"Schlesische Talsperren waren diesmal das Ziel unseres Ausfluges am 16. September. Um 8 Uhr haben wir im großen Reisebus Platz genommen und so begann die Fahrt über die Grenze ins Nachbarland Polen", beginnt Rosemarie Urban ihren Bericht des Kultur- und Heimatvereins Markersdorf e.V. im Schöpsboten vom Oktober 2017.
Abbildung: Die Bobertalsperre in Mauer (Pilchowice), Foto: René Theo Klein, Lizenz CC BY-SA 2.0, via Wikipedia. ...weiterlesen

Mühlbergeraner feiern 16. Mühlbergfest

Wenn es zwischen der Mühlberghalle und der hohen Hecke gegenüber nach Gegrilltem duftet, wenn man dort Kinderlachen hört, die Erwachsenen mit selbst gemachten Köstlichkeiten ein buntes Buffet zaubern und die Gespräche eine frohe Stimmung verbreiten - dann ist wieder Mühlbergfest. ...weiterlesen

Warum in die Ferne schweifen?

Viel Interessantes haben wir vor unserer Haustür, zum Beispiel den Berzdorfer See mit der angrenzenden Neuberzdorfer Höhe. Früher haben wir dazu schlichtweg Kippe gesagt, doch die alten Abraumhalden des Tagebaus sind inzwischen zu einem schönen Waldgebiet herangewachsen.
Abbildung: Blick über das noch trockene Hafenbecken des Berzdofer Sees über die Neuberzdorfer Höhe zur Landeskrone ungefähr im Jahr 2007. ...weiterlesen

Für Unternehmen eine schwierige Situation: Straßensanierung in Markersdorf

Update 28. Juli 2017, 18 Uhr, siehe unten. Für Jeannine Elsner, Inhaberin des Gasthofs "Zur Brauerei", der unmittelbar an der in mehreren, zeitlich aufeinanderfolgenden Abschnitten in Sanierung befindlichen Bundesstraße B6 liegt, war es die einzig mögliche Konsequenz: Sie legte neue Öffnungszeiten fest und öffnet nun noch flexibler auf Anfrage. ...weiterlesen

In Afrika

Das ist unerhört! Der Kultur- und Heimatverein Markersdorf e.V. wurde nach Namibia entführt! Wie das geschehen konnte, war in der Mai-Ausgabe des Schöpsboten nachzulesen. ...weiterlesen

 
 
nächste Seite weiter