Anzeigen
 

Vorlesewettstreit am Welttag des Buches

Am 23. April 2018, dem Welttag des Buches, trafen sich an der Grundschule Markersdorf die besten Leserinnen und Leser der Klassenstufen 3 und 4 zum Vorlesewettstreit, der feste Tradition an der Schule ist. Die Kinder der Klassenstufen 3 und 4, Frau Kubitz und Frau Jacob berichteten: "Zuerst stellte jeder Teilnehmer sein ausgewähltes Buch vor. Hier erfuhren wir von Frau Holle, Freundschaften, Zauberwesen und sogar von der Gangsta-Oma. Für interessierte Zuhörer und Gäste gab es vielerlei Anregung, selbst wieder einmal ein Buch zu lesen.

Im zweiten Teil unseres Wettstreits galt es, ein Stück des Buches von Hans Fallada "Geschichten aus der Murkelei" fehlerlos und fließend vorzutragen. Auch diese Aufgabe meisterten alle Teilnehmer. Unsere Jury, bestehend aus Eltern, Großeltern und Schülern unserer Schule, hatte alle Hände voll zu tun, die Lesevorträge zu bewerten.

Umrahmt wurde unser Lesewettstreit durch Musikstücke am Klavier, ein lustiges Frühlingsgedicht, Sologesang und ein Gedicht in englischer Sprache. Für uns alle waren es zwei gelungene und schöne Stunden. Zum Schluss gab es wieder nur Gewinner, die sich über ihre Urkunden und Preise freuten.

Unser besonderer Dank gilt den Eltern und Großeltern, die sich wieder Zeit nahmen, um in der Jury mitzuwirken."

Nach einem Bericht im Schöpsboten vom Juni 2018.