Anzeigen
 

Viele Besucher beim ersten SCHKOLA-Tag

Kinderlachen und Stimmengewirr erinnerten im August im Gersdorfer Schlosspark an längst vergangene Zeiten, als sich hier eine Schule und später ein Kindergarten befanden. Mit Einzug der freien Schule SCHKOLA GERSDORF soll derlei Trubel hier wieder Alltag werden.

Schon jetzt möchten die Engagierten der künftigen Grund- und Oberschule den Ort beleben - und das gelang schon beim ersten Kennenlern-Café, das einen überwältigenden Zuspruch erfahren hat.

Gersdorfer Anwohner strömten ebenso herbei wie Familien aus den anderen Markersdorfer Ortschaften und aus Görlitz. Es gab Schlossführungen, Kinderschminken und Kuchen, dazu viele Gespräche rund um das Lernen in der SCHKOLA. Die dankt allen Kuchenspendern und Herrn Frenzel mit seinen stets von Kindern umringten Ponys.

Im Frühjahr soll es eine weitere Begegnung an Schloss Gersdorf geben, das Team der SCHKOLA freut sich bereits darauf.

Aktuelles dazu gibt es
Nach einem Beitrag von Ines Igney im Schöpsboten vom Oktober 2018.