Anzeigen
 

Vom Tanzrausch bis zum Drachenflug

In diesem Schuljahr fanden unter dem Motto "Drachen haben viel zu lachen" an der Grundschule Markersdorf wieder sehr spannende und interessante Projekttage statt. An diesen Tagen haben wir zum Beispiel viele Herbstlieder gesungen, mit Naturmaterialien gebastelt und kleine Texte über den Herbst geschrieben.

Die wohl größten Highlights fanden dann am 1. Oktober 2018 für alle statt. Am Vormittag war Michael Hirschel zu Besuch, der ein cooles Bewegungsprojekt mit uns Mädels und Jungs durchführte.
IMAGE_ALT

Er versetzte uns vier Stunden lang in einen Zumbarausch und half uns beim Lernen einer anspruchsvollen Tanzchoreographie. Mit aktueller Musik aus den Charts brachte er uns ganz schön ins Schwitzen. Am Nachmittag öffneten sich dann die Türen zu unserem Schulfest, wo wir unseren Eltern die eingeübten Tänze präsentierten.


Anschließend besuchten wir in der Turnhalle und im Verkehrsgarten viele schöne Stationen, wie zum Beispiel "Kastaniengolf", "Klebebandkunst - Tape Art" oder "Wir malen unseren Schulhof bunt". Um dabei in Schwung zu bleiben, unterhielt uns unser DJ Andy mit flotter Musik. Dankeschön, lieber Andy!

Da an diesem Tag der Wind sehr günstig stand, konnten wir auch unsere selbstgebauten Drachen auf dem Sportplatz steigen lassen. Mit Hilfe von zwei Glücksfeen prämierte der Schulförderverein am Ende durch Lose ziehen drei der schönsten Drachen. Natürlich war jeder mühevoll gebastelte Drache ein wahres Kunstwerk für sich.

Ein großer Dank gilt unserem Schulförderverein, der uns am Vormittag mit leckerem Kuchen überraschte. Am Nachmittag konnte jeder dann seinen Hunger mit Wurst oder Boulette vom Grill stillen.

Nach einem Beitag der Schüler der Klasse 3a/b und Frau Stephan, erschienen im Schöpsboten vom Dezember 2018.