Anzeigen
 

Bürgermeister April 2019

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Markersdorf! 2019 ist das Osterfest sehr spät und so hört man schon sehr oft die Zuversicht, dass wir dieses Jahr keine Sorge haben müssen, dass Schnee und Eis uns die Suche nach Ostereiern erschweren und wir die Ostertage wahrscheinlich bei schönem Wetter verbringen können.


"Wer die Osterbotschaft gehört hat, der kann nicht mehr mit tragischem Gesicht herumlaufen und die humorlose Existenz eines Menschen führen, der keine Hoffnung hat."

Karl Barth (1886 - 1968)

Ostern ist das theologisch bedeutendste Fest der Christenheit. Es erinnert an die Auferstehung Jesu, die Überwindung des Todes. In der christlichen Lehre kommt die Ableitung Ostern von Osten. Die Blicke der Frauen, die zuerst am leeren Grab Jesu standen richteten sich nach Osten zum Sonnenaufgang/Morgenröte, denn sie glaubten Jesu kommt von dort auf die Erde zurück. Deswegen sind die Kirchen nach Osten ausgerichtet erbaut worden.

Ostern ist immer wie ein kleiner Lichtblick. Die Natur erwacht und versprüht Zuversicht. Und in den Osterbotschaften wird von Auferstehung, von lebensbejahenden Traditionen geredet. Für Hass und Gewalt sollte kein Platz sein, denn es geht um den Neubeginn in der Natur, in den Gedanken und im Leben.

Ostern ist in vielen Familien meist auch Anlass für gemeinsame Treffen - eine Zeit, die man miteinander verbringt. Neben der religiösen Botschaft hat das Osterfest längst den gesamten Bereich der Gesellschaft erfasst und doch ist es wichtig die Traditionen zu erhalten. Osterfeuer, Osterreiten, Ostereier bemalen, Geschichten erzählen, Ostereier suchen und viele andere Dinge werden in den Regionen gelebt. Sehr oft werden die kirchlichen und die weltlichen Traditionen vermischt und es werden Volksfeste. Das ist gut so, denn eine Gesellschaft lebt von dem Zusammenhalt und es ist wichtig alle Menschen der Gesellschaft zu berücksichtigen und mitzunehmen.

Ich wünschen allen ein frohes Osterfest und viele Sonnenstrahlen. Vielleicht noch ein Tipp für Ostern, welchen ich ab sofort auch beherzigen werde: Herzhaftes Lachen tut nicht nur der Seele und dem Wohlbefinden gut, sondern auch der Figur. Nach aktuellen Forschungen verlieren wir im Durchschnitt zwei Kilo pro Jahr an Gewicht nur mit Hilfe von herzhaftem Lachen. Daher sollte man täglich zehn Minuten lachen, kein Scherz! Und Gründe dazu gibt es ja genug.

Ihr Bürgermeister Thomas Knack