Anzeigen
 

Leben in Deutsch-Paulsdorf

Deutsch-Paulsdorf liegt etwa sieben Kilometer südwestlich von Markersdorf in der Oberlausitz und ist mit 4,43 Quadratkilometern der flächenkleinste und auch in Bezug auf die Einwohnerzahl mit 183 Einwohnern (Stand Ende 2018) die kleinste Ortschaft von Markersdorf. Die Höhenlage liegt bei 295 Metern üner Normalnull.

Deutsch-Paulsdorf - von der Ortsform her eine Streusiedlung mit von drei Seiten angrenzenden Waldgebieten - liegt am westlichsten Ende der Großgemeinde Markersdorf und eröffnet als erstes Dorf eine lange Reihe größerer Ansiedlungen am Lauf des Weißen Schöps bis nach Kodersdorf. Der Weiße Schöps, dessen Wasser letztendlich bei Hamburg in die Nordsee münden, entspringt nahe dem Waldhaus im benachbarten Nonnenwald.

Landschaftlich bedeutend ist die fast 200-jährige geschützte Linden- und Eichenallee mit einer Länge von fast zweieinhalb Kilometern. Wahrzeichen jedoch ist der Deutsch-Paulsdorfer Spitzberg. Er gehört zu der Basaltkapelle Landeskrone - Schwarzer Berg - Rotstein - Löbauer Berg. Das zeigt sich im ehemaligen Steinbruch des Ortes, wo eindrucksvolle Basaltsäulen zu bestaunen sind. Über den Deutsch-Paulsdorfer Spitzberg verläuft vom Kottmar kommend und weiterführend über die Jauernicker Berge zur Landeskrone die Wasserscheide zwischen Nord- und Ostsee.

Am 20. September 1285 wurde Deutsch-Paulsdorf zum ersten Mal in einer Urkunde des Klosters Marienstern in lateinischer Sprache erwähnt.

1775 wurde das Schloss (Rittergut) in der jetzigen Form errichtet und der angrenzende schöne Park angelegt. Mit seinem wertvollen Baumbestand und dem idyllischen Teich ist er ein Schmuckstück inmitten des Dorfes. Er ist zugleich Zentrum eines neuen Anziehungspunktes des Dorfes, des Friedwalds. Die Anlage, die den Deutsch-Paulsdorfer Schlosspark und einen Teil des Waldes auf dem Spitzberg umfasst, wurde am 28. September 2018 eingeweiht. Betrieben wird die neue Bestattungsstätte von der Friedwald GmbH, die nun insgesamt 63 solcher Begräbnisorte unterhält.

Auch wenn Deutsch-Paulsdorf weniger als 200 Einwohner hat, sollte man das Potential dieses kleinen Ortes nicht unterschätzen: Vier Vereine, die Forstbetriebsgemeinschaft Waldbauverein Deutsch-Paulsdorf w.V. (ein wirtschaftlicher Verein), der Feuerwehr- und Ortsverein Deutsch-Paulsdorf e.V., der Niederschlesischer Tanzkreis Rübezahl e.V. und der Förderverein Deutsch-Paulsdorfer Krippenspiel e.V. gestalten das kulturelle Leben im Ort, in dem auch 14 kleine und mittelständische Unternehmen ihren Sitz haben.

Das Ortsbild hat sich durch neue Häuser und Renovierungen ständig weiterentwickelt, ohne seinen ländlichen Charakter zu verlieren. Die ruhige Wohnlage umgeben von Äckern, Weiden und Wäldern gibt Deutsch-Paulsdorf seinen besonderen Reiz.


Aktuelles aus Deutsch-Paulsdorf


 
 

Bilder aus Deutsch-Paulsdorf